Geld >> Pressemeldungen >> Studie >> 2013

Kfz-Versicherungsstudie: Großstädte sind bis zu 17 Prozent teurer als kleinere Städte

Hier Tabelle 2 – Stadtgrößenvergleich – downloaden Spätestens zum 30. November 2013 endet die letzte Chance für Autobesitzer, ihre alte Kfz-Versicherung zu kündigen und in eine günstigere zu wechseln: Bis zu 829 Euro Sparpotential pro Jahr errechnete das Versicherungsvergleichportal geld.de … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

120-Städte-Studie Autoklau: 37.328 Fahrzeuge 2012 gestohlen / Deutschland Tummelplatz osteuropäischer Autoknacker

Diebstahlhochburgen: Dresden, Berlin, Rostock, Leipzig, Hannover, Erfurt, Aachen

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 37.328 Kraftwagen geklaut, was einen Schaden von 400 Millionen Euro verursachte. Bei nur 26,7% polizeilicher Aufklärungsquote besteht für die Eigentümer kaum die Hoffnung, ihre Fahrzeuge je wiederzusehen. Dies fand das Verbraucherportal Geld.de in einer … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

80-Städte-Studie Fahrradklau: Immer mehr Diebstähle (+3.000) in Großstädten / Rund 135 Mio. € Sachschaden in Deutschland

71 geklaute Räder pro Tag in Berlin / Mehr als 326.000 geklaute Räder / Sachsen: über 4.600 Diebstähle mehr / Nur jeder zehnte Diebstahl wird aufgeklärt / Bandendiebstähle kein Phänomen mehr

Die Fahrradsaison ist seit einigen Wochen eröffnet, doch die Aussichten für Fahrradbesitzer sind nicht sonnig. Es droht vielerorts Fahrradklau, nicht nur durch Einzeltäter sondern im verstärkten Maße auch durch Banden. Im Jahr 2012 verschwanden 326.159 Fahrräder, meist auf Nimmerwiedersehen. Dies … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

If eurobonds were used, Germany would have to pay 200bn euros more in interest rates within 10 years and take on 62% of the additional costs

George Soros is wrong: eurobonds would not resolve the debt crisis, as shows a study on all euro countries

Download table „Eurobonds“ (JPEG) Download table „Eurobonds“ (PDF) Even by introducing eurobonds, the euro crisis will not be resolved. The analysis carried out by the financial services website GELD.de (0.3 million users per month)* in collaboration with BÖRSENNEWS.de (0.4 million … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

Deutschland müsste mit Eurobonds in 10 Jahren 200 Mrd. Euro mehr an Zinsen zahlen und würde 62% der Mehrkosten stemmen

George Soros irrt: Eurobonds würde Schuldenprobleme nicht lösen, zeigt eine Studie zu allen Euro-Ländern

Die Eurokrise ist selbst mit der Einführung von Eurobonds nicht zu bewältigen. In einer Analyse des Finanzdienstleistungsportals GELD.de (0,4 Mio. Nutzer im Monat)* gemeinsam mit BÖRSENNEWS.de (0,5 Mio. Nutzer im Monat)** wurde das nun klar belegt. Denn entgegen der Aussage des amerikanischen Finanzjongleurs George Soros, können selbst mit der Einführung eines gemeinsamen Schuldpapiers, den Eurobonds, die Krisenländer in der Eurozone ihre Haushalte nicht einmal ansatzweise konsolidieren. So liegt das aktuelle Haushaltsdefizit von Griechenland bei über 300 Mrd. Euro. Doch Eurobonds brächten unter Berücksichtigung des aktuellen Emissionsvolumens von Griechenland innerhalb von zehn Jahren „lediglich “ rund 84 Mrd. Euro Zinsentlastungen (Tabelle mit detaillierten Angaben zu allen Euro-Ländern im Anhang).

Pressemitteilung downloaden

122-Städte-Studie Albtraum Einbruch: Jede 175. bewohnte Wohnung in Deutschland ausgeraubt / Mehr als 132.000 Delikte 2011 / über 400 Mio. Euro Schaden / jede vierte Minute ein Einbruch

9,3% mehr Einbrüche als 2010 / bis zu 78% ausländische Tatverdächtige / Polizei machtlos: 80% der Delikte werden nicht aufgeklärt

In Deutschland werden immer mehr Wohnungen aufgebrochen. Dieser Trend setzte sich auch im Jahr 2011 dramatisch fort. Da es aktuellere statistisch verwertbare Daten noch nicht für alle Städte gibt, wurde das Jahr 2011 als Grundlage für diese Studie genommen. Das … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha