Geld >> Pressemeldungen >> Archiv >> 2012

Private Pflegeversicherung wird durch Unisex-Tarife für Männer rund 50 Prozent oder 7.500 Euro ab 21.12. teurer

+++Tabelle bietet zu 16 Tarifen guten Preis-Leistungs-Vergleich / Darauf müssen Verbraucher achten+++

Jetzt ist es raus: Das Versicherungs- und Finanz-Vergleichsportal Geld.de (0,44 Mio. Nutzer im Monat)* hat die ersten Hinweise von Versicherungen erhalten, wonach die meisten privaten Pflegeversicherungen, welche ab dem 21. Dezember abgeschlossen werden, richtig teuer werden. Manche Versicherungen aber, wie die Allianz, teilten mit, würden nur noch bis ca. 10. Dezember überhaupt Anträge zu den alten Versicherungsbedingungen annehmen. Eile geboten ist besonders für die Männer, denn für sie bedeuten die gesetzlich von der EU gewollten Unisextarife Preissteigerungen von mindestens 50 Prozent. Hochgerechnet könnte das im Schnitt bei Eintritt einer fiktiv angenommenen Pflegebedürftigkeit im Alter von 70 Jahren ein drastisches Kostenplus von rund 7.500 Euro bedeuten (bitte Tabellen im Anhang beachten!). Wer glaubt, der Staat würde es im Falle des Falles schon richten, der irrt.

Pressemitteilung downloaden

shopauskunft.de zeichnet geld.de für 98,53% zufriedene Kunden aus

Deutschlands größtes Online-Shop-Bewertungsportal shopauskunft.de hat das Versicherungs- und Finanzvergleichsportal geld.de für ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit ausgezeichnet. Von 1.295 Kundenbewertungen waren 98,53% mit den angebotenen Leistungen und dem Service zufrieden. shopauskunft.de verleiht dem Portal somit 4,52 Sterne von maximal 5. Bewertet … mehr lesen

121-Städte-Studie Kraftwagenklau: Über 41.000 Autos verschwanden 2011 / Deutschland Tummelplatz ausländischer Autoknacker

Bis zu 500 Mio. Euro Sachschaden / Osten und Norden Diebstahlhochburgen / „sicherer Süden“ verzeichnet bis zu 300% Diebstahlanstieg / bis zu 80% ausländische Täter

Insgesamt wurden den Deutschen im Jahr 2011 41.057 Kraftwagen geklaut. Ein leichter Rückgang um 2,2% gegenüber 2010, jedoch wechselten noch immer täglich – statistisch betrachtet – etwa 113 Kraftwagen ungewollt den Besitzer. Ein Schaden von rund 500 Millionen Euro, welcher … mehr lesen

Studie downloaden

Studie Fahrradklau: Explosionsartiger Anstieg auf fast 330.000 geklaute Räder / Über 150 Mio. € Sachschaden

71 geklaute Räder pro Tag in Berlin / Fast 50% der Täter in München Ausländer / Nur jeder zehnte Diebstahl wird geklärt

Der Sommer will erst richtig durchstarten, doch die Aussichten für Fahrradbesitzer sind wenig sonnig. Es drohen vielerorts Fahrraddiebe. Denn fast 330.000 Fahrräder sind in Deutschland 2011 entwendet worden. Dies ist eine Steigerung von mehr als 22.000 Rädern (7,2%) gegenüber dem … mehr lesen

Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha