Kfz-Versicherungstarife 2015: Preisgefälle innerhalb der Städte bis zu 1.427 Euro

Noch bis 30.11. wechseln und sparen / Berlin, Hamburg und Bayern sind teuerste Bundesländer

KFZ-Versicherungspreise 2015: Top 5 Sparpotentiale Studentin mit VW Golf (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Top 5 Grafik – Kfz-Police VW Studentin – downloaden

+++ Hier Pressemappe downloaden +++

Autofahrer dürften gespannt in den letzten Oktober-Tagen auf ein Schreiben ihres Autoversicherers gewartet haben. Für viele nervig: 2015 werden einige Policen wieder teurer. Doch wer frühzeitig Tarife vergleicht, kann deutlich sparen. Das fand das Versicherungs- und Vergleichsportal Geld.de (0,23 Mio. Nutzer im Monat laut AGOF internet facts Juli 2014) in einem Test heraus, bei welchem die Kfz-Versicherungsbeiträge 2015 für zwei exemplarische Testpersonen in 112 Städten Deutschlands überprüft worden.

Die Testfälle:

  • Eine junge Studentin, 21 Jahre, mit einem gebrauchten VW Golf mit Erstzulassung 2008. Für sie wählte das Portal eine Kfz-Haftpflichtversicherung in Schadensfreiheitsklasse 2 mit einer Teilkaskoversicherung und 150 Euro Selbstbeteiligung.
  • Ein Angestellter, 38 Jahre, inklusive mitversicherter Ehefrau mit einem BMW 520l mit Erstzulassung 2012. Seine Police beinhaltet eine Haftpflicht-  und Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbeteiligung (Teilkaskoversicherung mit 150 Euro Selbstbeteiligung) bei Schadensfreiheitsklasse 19.

Erhebliche Preisunterschiede auf Städteebene

Das Ergebnis: Ein Versicherungswechsel vom teuersten zum günstigsten Tarif brachte Ersparnisse wie in Berlin von bis zu 1.427 Euro für das Beitragsjahr 2015. Vergleichen lohnt sich also auf jeden Fall. Besonders Großstädter sollten die Offerten der Versicherer genau prüfen. In Berlin, Hamburg, München und Köln sind laut Geld.de-Beispielrechnung die Kfz-Policen bis zu 18 Prozent oder über 100 Euro teurer als in kleineren oder mittelgroßen Städten.

Bei der Testvariante der Studentin mit VW Golf ergaben sich sogar Unterschiede in den durchschnittlichen Kfz-Versicherungsbeiträgen von 657 Euro, wie zwischen Berlin (durchschnittlich 1.385 Euro) und Celle (durchschnittlich 728 Euro). Auch beim älteren BMW-Fahrer kostet die Versicherung in Neubrandenburg (durchschnittlich  363 Euro) deutlich weniger als in der Bundeshauptstadt (durchschnittlich 547 Euro).

Auf Bundeslandebene überraschten die durchschnittlichen Kfz-Versicherungspreise in Bayern. Während ländlich geprägte Gegenden im Test meist günstiger in den Policen ausfielen, rangiert die Heimatregion von BMW und Audi unter den teuersten Bundesländern. So muss die VW Golf-Fahrerin in Bayern mit durchschnittlich 966 Euro rechnen. Zum Vergleich: Der bundesweite Schnitt liegt für die Studentin bei 897 Euro.

KFZ-Versicherungspreise 2015: Städtecluster (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Tabelle 2 – Städtecluster – downloaden

Bei Versicherungswechsel bis zu 1.427 Euro sparen

Vor allem junge Kfz-Halter sind mit einem Wechsel gut beraten. In Sachen Autoversicherung müssen bekanntlich unter 25-jährige am tiefsten – da größte Risikogruppe – in die Tasche greifen. Im Testfall könnte die junge Studentin über 112 Städte hinweg betrachtet durchschnittlich 665 Euro pro Versicherungsjahr in ihrer Kfz-Police sparen.

Vergleicht sie aber und wechselt zum Beispiel in Berlin vom teuersten zum günstigsten Kfz-Versicherer, kann sie bis zu 1.427 Euro sparen. Sparpotentiale von mehr als 750 Euro gibt es für sie auch in Frankfurt am Main, Essen, Pforzheim, Kempten, Hamburg, Aachen, Offenbach am Main, Ingolstadt, Straubing und Ulm.

Wählt die Studentin allerdings immer den teuersten Versicherungstarif, so kann sie mit Jahresbeiträgen von weit über 1.000 Euro rechnen. So zum Beispiel in Berlin (teuerster Kfz-Versicherungstarif 2.098 Euro), Augsburg (1.437 Euro), Pforzheim (1.420 Euro), Kempten (1.420 Euro), Essen (1.406 Euro), Passau (1.400 Euro), Aachen (1.384 Euro), Straubing (1.384 Euro), Offenbach am Main (1.383 Euro) und Wiesbaden (1.383 Euro). Details siehe Tabellen 1 und 2

Sparpotential auch für erfahrene Fahrer

Vergleichen und Geld sparen gilt auch für den 38-jährigen 5er-BMW-Fahrer. Selbst mit Vollkasko und mitversicherter Ehefrau, aber entsprechender Fahrerfahrung (Schadensfreiheitsklasse 19), liegt sein errechnetes Sparpotential bei durchschnittlich 287 Euro beim Wechsel vom teuersten zum günstigsten Kfz-Versicherungstarif. Berlin ist und bleibt dabei das preisintensivste Kfz-Versicherungspflaster: In der Bundeshauptstadt kann der BMW-Fahrer im Jahr 2015 über 400 Euro sparen, vorausgesetzt er wählt anstatt des teuersten Tarifs den günstigsten.

Sollte der erfahrene Autohalter keine Policen vergleichen und sich womöglich in der teuersten Kfz-Versicherung befinden, werden schnell Jahresrechnungen von über 600 Euro fällig. So kostet die teuerste Versicherungsvariante für sein Fahrzeug in Berlin 798 Euro, in Augsburg 686 Euro, in München 684 Euro, in Aachen 682 Euro, in Frankfurt am Main 676 Euro, in Essen 673 Euro, in Passau 669 Euro, in Mönchengladbach 667 Euro, in Leipzig 658 Euro und in Hamburg 657 Euro. Details siehe Tabellen 1 und 2

KFZ-Versicherungspreise 2015: Top 5 Sparpotentiale Angestellter mit BMW (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Top 5 Grafik – Kfz-Police BMW Angestellter – downloaden

Frist nicht verpassen: Bis Ende November kündigen

Das Versicherungs- und Vergleichsportal Geld.de empfiehlt daher jedes Jahr den Versicherungstarif neu zu überprüfen. Am einfachsten geht dies heutzutage über Online-Vergleichsrechner wie unter http://www.geld.de/kfz-versicherungsvergleich.html. Wechselfreudige Kfz-Versicherungsnehmer sollten dabei schon jetzt handeln. Denn am 30. November 2014 läuft offiziell die Kündigungsfrist der Versicherer aus, das heißt bis dahin muss die Kündigung vorliegen. Doch Achtung: Der letzte Novembertag ist 2014 ein Sonntag.

+++ Hier Pressemappe downloaden +++

Hier Einzel-Tabellen zu den Bundesländern downloaden

Kfz-Versicherung 2015: 112-Städte-Studie Deutschlandkarte (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Deutschlandkarte downloaden

KFZ-Versicherungspreise 2015: Tabelle 1 – Baden-Württemberg bis Mecklenburg-Vorpommern (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Tabelle 1 – Baden-Württemberg bis Mecklenburg-Vorpommern – downloaden

KFZ-Versicherungspreise 2015: Tabelle 1 – Niedersachsen bis Thüringen (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Tabelle 1 – Niedersachsen bis Thüringen – downloaden

Kfz-Versicherungspreise 2015: Bayern (geld.de)

Kostenlose Grafik-Veröffentlichung unter Online-Linksetzung auf www.geld.de gestattet.

Hier Tabelle 3 – Bundesländervergleich – downloaden

Artikel drucken Pressemitteilung downloaden

Presseverteiler

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Medium

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ressort

Position

Captcha
captcha

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Captcha
captcha